News - Archiv

04.07.2022: ASP in Niedersachsen und der Uckermark

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich in Deutschland trotz aller Gegenmaßnahmen weiter aus. Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat die ASP sowohl bei Hausschweinen in Niedersachsen als auch im brandenburgischen Landkreis Uckermark nachgewiesen. In Niedersachsen ist ein Betrieb in der Gemeinde Emsbüren im südlichen Emsland mit 280
Sauen und 1.500 Ferkelaufzuchtplätzen betroffen. In der nun eingerichteten Sperrzone liegen alleine 296 Betriebe mit 195.000 Schweinen. Diese werden jetzt mit Unterstützung von Mitarbeitern des LAVES klinisch untersucht. In der Uckermark in Brandenburg ist ein Mastbebetrieb mit 1.300 Schweinen betroffen, die nun ebenfalls alle gekeult werden.

Außendarstellung Ihrer Praxis/Klinik

Wie gut sind Sie in der Außendarstellung Ihrer Praxis/Klinik?

Meine Praxis/Klinik verfügt über

Webseite
Facebook-Seite
TikTok-Profil
Instagram-Profil
Twitter-Account
Themenspezifische WhatsApp-Gruppen
Eintrag in Tierarztpraxis-Register unabhängiger betreiber
Sonstiges