News - Archiv

22.10.2021: Demenzsprechstunde an der TiHo Hannover

Die Abteilung Neurologie und Neurochirurgie in der Klinik für Kleintiere der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) bietet künftig eine Spezialsprechstunde für Demenzpatienten an. Dafür wurde extra das Zentrum für geriatrische Hunde und Katzen geschaffen, wo sich auch Tierärztinnen und Tierärzte in diesem Fachgebiet weiterbilden können. Denn aufgrund der steigenden Lebenserwartung von Hund und Katze nehmen auch bei ihnen die kognitiven Dysfunktionen im Alter zu. Jeder dritte Hund im Alter von 12 Jahren und mehr als jeder zweite Hund im Alter von 15 Jahren ist betroffen. Bei älteren Katzen zwischen 16 und 19 Jahren berichteten Halter und Halterinnen in einer Befragung in 9 von 10 Fällen von zunehmenden Verhaltensänderungen wie Verlust der Stubenreinheit und verminderter Aktivität. In der Demenzsprechstunde erhalten TierhalterInnen eine Beratung zur Früherkennung und
Diagnose des kognitiven Dysfunktionssyndroms. „Die Früherkennung ist das A und O, um die canine und feline kognitive Dysfunktion effektiv zu behandeln. Leider erkennen viele Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer die frühen Warnzeichen nicht. Wir wollen dies mit unserem Zentrum für geriatrische Hunde und Katzen verändern, um Menschen und Tieren zu helfen“, sagt Professor Dr. Holger Volk, Leiter der Klinik für Kleintiere. Außerdem wird in der Sprechstunde eine spezialisierte Diagnostik betrieben, um andere Erkrankungen auszuschließen. Demenzkranke Tiere erhalten hier in enger Zusammenarbeit mit den betreuenden Tierärztinnen und Tierärzten eine individuellere Therapie zur Verbesserung der Lebensqualität. Zudem besteht die Möglichkeiten der Teilnahme an BrainGym, einem Programm für motorisches und mentales Training älterer Tiere.

IBR in Tirol 01.12.2021

Corona-Regeln in der Praxis

Wie haben Sie den Publikumsverkehr in Ihrer Praxis/Klinik wegen Corona eingeschränkt?

Bei uns gilt 3G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G+ für Tierhalter
Wir bieten nur noch Terminsprechstunde ohne Wartezimmer an.
Die Tiere werden an der Tür entgegengenommen und ohne Tierhalter untersucht.
Wir führen Gespräche mit Tierhaltern nur noch telefonisch oder per Videosprechstunde.