News - Archiv

19.10.2021: AfT vergibt Förderpreis und Forschungsstipendien

Auch in diesem Jahr hat die Akademie für Tiergesundheit (AfT) sowohl Forschungsstipendien als auch den Förderpreis 2022 vergeben. Für ihre Arbeit zu endoparasitären Infektionen bei Milchkühen wurde Dr. Dr. Katharina May von der Justus-Liebig-Universität Gießen mit dem Förderpreis der AfT ausgezeichnet. Der Förderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Verleihung soll im Rahmen des AfT-Frühjahrssymposiums am 17. und 18. März 2022 in Berlin erfolgen.
Zwei Promovierende der FU Berlin erhalten zudem ein 24-monatiges Stipendium bzw. ein 12-monatiges Stipendium. Damit unterstützt die AfT Untersuchungen zur Identifizierung der genetischen Grundlage der Makrolidresistenz bei bovinen und porcinen Pasteurella multocida und Mannheimia haemolytica respektive zur Entwicklung einer mobilen Anwendung zur Erstellung von digitalen Differentialdiagnosen in der Veterinärmedizin am Beispiel ausgewählter Kleinsäuger-Erkrankungen.

IBR in Tirol 01.12.2021

Corona-Regeln in der Praxis

Wie haben Sie den Publikumsverkehr in Ihrer Praxis/Klinik wegen Corona eingeschränkt?

Bei uns gilt 3G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G+ für Tierhalter
Wir bieten nur noch Terminsprechstunde ohne Wartezimmer an.
Die Tiere werden an der Tür entgegengenommen und ohne Tierhalter untersucht.
Wir führen Gespräche mit Tierhaltern nur noch telefonisch oder per Videosprechstunde.