News - Archiv

14.10.2021: BHV 1 in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen

Nachdem das Bovine Herpes Virus (BHV 1) bereits Anfang 2021 in mehreren Betrieben in Nordrhein-Westfalen nachgewiesen worden war, ist die hochansteckende Tierseuche nun in Mecklenburg- Vorpommern aufgetreten. Betroffen ist ein Rinderbetrieb in Pasewalk, einem Zuchtbetrieb für Jungkühe, der etwa 1.000 Tiere an mehreren Standorten hält. Die örtlichen Behörden haben ein Drei-Kilometer- Sperrgebiet festgelegt, um die Tierseuche
möglichst schnell einzugrenzen, wie der Leiter des Kreisveterinäramtes, Dr. Holger Vogel, am vergangenen Dienstag erklärte. Die Veterinärbehörden ermitteln in ganz Deutschland sowie in den Niederlanden. Rinderherpes gehört zur großen Gruppe der Herpesviren. Das Virus gilt als hochansteckend und kann bei den Tieren zu Fieber, Fehlgeburten und einer geringeren Milchleistung führen. Für Menschen ist sie ungefährlich.

IBR in Tirol 01.12.2021

Corona-Regeln in der Praxis

Wie haben Sie den Publikumsverkehr in Ihrer Praxis/Klinik wegen Corona eingeschränkt?

Bei uns gilt 3G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G+ für Tierhalter
Wir bieten nur noch Terminsprechstunde ohne Wartezimmer an.
Die Tiere werden an der Tür entgegengenommen und ohne Tierhalter untersucht.
Wir führen Gespräche mit Tierhaltern nur noch telefonisch oder per Videosprechstunde.