News - Archiv

12.10.2021: BVL veröffentlich Antibiotikaabgabemenge 2020

In Deutschland ist ein leichter Anstieg bei der Menge der in der Tiermedizin abgegebenen Antibiotika im Jahr 2020 zu registrieren. Wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) mitteilt, wurden insgesamt 701 Tonnen Antibiotika an Tierärzte abgegeben. Dies ist eine Zunahme gegenüber dem Vorjahr um 31 Tonnen und entspricht 4,6 Prozent. Vergleicht man die Menge der eingesetzten Antibiotika 2020 mit 2011, beträgt der Rückgang 59 Prozent. Die größte Menge der in 2020 eingesetzten Antibiotika machen die Penicilline mit 278 t und die Tetrazyklinen mit 148 t aus, gefolgt von den Sulfonamiden (65 t), Makroliden (61 t) und den Polypeptidantibiotika mit 60 t. Die Menge der abgegebenen Polypeptidantibiotika ist dabei um weitere 9,2 Prozent gesunken.
Nur auf die abgegebenen Fluorchinolone sowie auf die Makroliden trifft dies in 2020 nicht zu. Die Menge der Fluorchinolone ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 t bzw. um 6,7 Prozent gestiegen, die der Makrolide um 3,7 t (6,4 Prozent). Trotz dieses leichten Anstiegs liegt die Menge bei beiden Wirkstoffgruppen deutlich unter dem Anfangswert aus dem Jahr 2011. Die Menge der eingesetzten Cephalosporine der 3. und 4. Generation blieb unverändert im Vergleich zum Vorjahr auf recht niedrigem Niveau. Informationen und Tipps zur Antibiotikaminimierung im Stall finden Tierärztinnen und Tierärzte in den Online-Fortbildungen von VetMAB unter Myvetlearn.de. Landwirtinnen und Landwirte können sich dank VetMAB2 in Kürze ebenfalls auf diesem Gebiet online fortbilden.

IBR in Tirol 01.12.2021

Corona-Regeln in der Praxis

Wie haben Sie den Publikumsverkehr in Ihrer Praxis/Klinik wegen Corona eingeschränkt?

Bei uns gilt 3G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G+ für Tierhalter
Wir bieten nur noch Terminsprechstunde ohne Wartezimmer an.
Die Tiere werden an der Tür entgegengenommen und ohne Tierhalter untersucht.
Wir führen Gespräche mit Tierhaltern nur noch telefonisch oder per Videosprechstunde.