News - Archiv

06.10.2021: Nulltoleranz für Rückstände von Neonikotinoiden

Als nächsten Schritt zur Erreichung der Ziele der Farm-to-Fork- Strategie plant die EU-Kommission offenbar die Nulltoleranz für Rückstände von Neonikotinoiden. Dies erklärte Klaus Berend, Leiter des Pflanzenschutzreferats bei der Generaldirektion Gesundheit der Europäischen Kommission (DG SANTE). Neben den Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffen Clothianidin und
Thiamethoxam soll das Verbot voraussichtlich auf weitere in der EU nicht mehr zugelassene neonikotinoide Substanzen ausgeweitet werden, so Berend. Gespräche mit Drittstaaten seien bereits geführt worden. Seitens der Grünen wurde erneut ein sofortiges Verbot aller Neonikotinoide gefordert, ohne die Möglichkeit einer Notfallanwendung, die noch von Mitgliedstaaten praktiziert werde.

IBR in Tirol 01.12.2021

Corona-Regeln in der Praxis

Wie haben Sie den Publikumsverkehr in Ihrer Praxis/Klinik wegen Corona eingeschränkt?

Bei uns gilt 3G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G+ für Tierhalter
Wir bieten nur noch Terminsprechstunde ohne Wartezimmer an.
Die Tiere werden an der Tür entgegengenommen und ohne Tierhalter untersucht.
Wir führen Gespräche mit Tierhaltern nur noch telefonisch oder per Videosprechstunde.