News - Archiv

06.10.2021: Forscher entwickeln vielversprechenden ASP-Impfstoff

Trotz zahlreicher ergriffener Maßnahmen ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) in vielen Regionen weltweit kaum in den Griff zu bekommen. Daher wird bereits seit Jahren fieberhaft an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen die hoch ansteckende Tierseuche gearbeitet. Laut Aussagen des US-Landwirtschaftsministers Tom Vilsack haben Forschende des „Agricultural Research Service“ (ARS) zuletzt weitere Erfolge bei der Impfstoffentwicklung erzielt. Sie stellten Impfstoffkandidaten vor,
die nachweislich sowohl europäische als auch asiatische Zuchtschweine gegen den derzeit zirkulierenden asiatischen ASP-Stamm schützten. Bei Hausschweinen konnte bereits nach vier Wochen ein vollständiger Impfschutz nachgewiesen werden. Die vorgestellten Impfstoffe werden nun in weiteren Studien auf ihre Wirksamkeit sowie Sicherheit getestet. Bis heute habe die ARS fünf experimentelle ASP-Impfstoffe entwickelt und patentiert sowie sieben Lizenzen mit Pharmaunternehmen zur Entwicklung der Impfstoffe abgeschlossen.

IBR in Tirol 01.12.2021

Corona-Regeln in der Praxis

Wie haben Sie den Publikumsverkehr in Ihrer Praxis/Klinik wegen Corona eingeschränkt?

Bei uns gilt 3G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G für Tierhalter
Bei uns gilt 2G+ für Tierhalter
Wir bieten nur noch Terminsprechstunde ohne Wartezimmer an.
Die Tiere werden an der Tür entgegengenommen und ohne Tierhalter untersucht.
Wir führen Gespräche mit Tierhaltern nur noch telefonisch oder per Videosprechstunde.