Nachrichten

27.05.2022: Neufassung der Tierärztegebührenordnung beschlossen

Die Tierärztegebührenordnung, die zuletzt im Jahr 1999 umfassend geändert wurde, wird novelliert. Das hat das Bundeskabinett am 25.05.2022 beschlossen. Grundlage für die Novellierung ist eine von Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir vorgelegte Neufassung. Die neue Tierärztegebührenordnung soll im Oktober diesen Jahres in Kraft treten, sofern der Bundesrat die Neufassung ebenfalls bewilligt. Die Anpassung der Gebührensätze erfolge auf wissenschaftlicher Basis, nachdem eine umfassende ... >>>>

27.05.22: Aktive JägerInnen für Umfrage zur ASP gesucht >>>>

27.05.22: Erster ASP-Ausbruch in Baden-Württemberg >>>>

Buiatrix

08.09.2021: Auf die Barrikaden!

Mein liebster Kunde, Bauer Harms, macht sich ernsthaft Sorgen um die Versorgung seiner Kühe. „Stimmt es, dass du demnächst keine Antibiotika mehr einsetzen darfst?“ fragt er mich. „Soll dann die Heilpraktikerin meine Kühe auspendeln und mit Kräutern ... >>>>

Sogenannte Experten >>>>

Geburt im Stall >>>>

Vorstellungen

Unsere Partner stellen sich vor.

Mehr finden Sie hier >>>>

Fachinformationen - Für Sie gelesen

27.10.2021: Zusammenhang zwischen Brunstanzeichen innerhalb der ersten 40 Tage p.p. und der Reproduktionsleistung

Die verzögerte Wiederaufnahme des Zyklus post partum führt sowohl bei synchronisierten als auch bei nicht synchronisieren Kühen zu einer verschlechterten Fruchtbarkeit und einem erhöhten Risiko für Aborte. Um das Einsetzen des Zyklus bei Milchkühen ... >>>>

Milchaufnahmeverhalten und Aktivität als frühe Indikatoren für Erkrankungen bei Kälbern >>>>

Auswirkungen von verlängerten freiwilligen Wartezeiten auf Körperkondition und Milchleistung von Kühen >>>>

Zusammenhang zwischen Serum-Progesteron und der Expression von Genen im Endometrium von Milchkühen im Zyklusverlauf >>>>

Produkt-News

23.05.2022:

Erleichtert den Praxisalltag von Tierärzt*innen: Der neue Zoetis Webshop

>>>>

16.05.2022:

Boehringer Ingelheim lädt zu Schweinefachtagen 2022 ein

>>>>

10.05.2022: Perspektiven für die Tiergesundheit – Chancen neuer Rahmenbedingungen nutzen >>>>