Nachrichten: SoundTalks erkennt Husten bei Schweinen 5 Tage früher

11.05.2022

Die Digitalisierung schreitet auch in der Veterinärmedizin und der Landwirtschaft immer weiter voran. Dank Künstlicher Intelligenz (KI) erkennt die Frühwarnapp SoundTalks® jetzt Atemwegserkrankungen bei Schweinen in einem frühen Stadium. Durch dieses innovative Monitoring-System von Boehringer Ingelheim kann sich der Landwirt die Zeit für eine intensive Tierbeobachtung sparen. Die App überwacht permanent die respiratorische Gesundheit der Tiere und analysiert zudem die Stalltemperatur als auch die Luftfeuchtigkeit. Das Frühwarnsystem erkennt Atemwegserkrankungen mit Husten bis zu 5 Tage früher als eine routinemäßige Tierkontrolle. Es ermöglicht so einen früheren Behandlungsbeginn, bevor die Tiere ernsthaft erkranken, in der Leistung abfallen und es zu finanziellen Einbußen kommt. Das 24/7-Überwachungssystem besteht aus Monitoren mit Mikrofonen sowie Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsfühlern. Es zeichnet alle Daten rund um die Uhr auf und bewertet sie. Umgebungsgeräusche werden herausgefiltert, hustende Schweine hingegen führen zu einem Alarm. Warnungen des Systems werden einerseits direkt im Stall am Monitor über den betroffenen Schweinen durch eine LED-Leuchte angezeigt, andererseits im dazugehörigen SoundTalks-Webportal oder auf dem Smartphone via App. Das Ampelprinzip ist für jeden Mitarbeiter einfach nachzuvollziehen, erklärte die Tierärztin Dr. Annette Brune von Boehringer Ingelheim heute in der virtuellen Präsentation der neunen App.

Vetion Fokusthema: Digitalisierung von Veterinärmedizin und Landwirtschaft
Tierschutzbund rät von Insektennahrung ab 07.07.2022
Algen im Futter soll Methanausstoß bei Rindern senken 05.07.2022
Immer weniger Milchviehbetriebe 05.07.2022
Lockdown für von ASP betroffene Betriebe gefordert 04.07.2022
ASP in Niedersachsen und der Uckermark 04.07.2022
Smart Rescue rettet immer mehr Rehkitze vor dem Mähtod 01.07.2022
Graslandbasierte Mutterkuhhaltung wirtschaftlich optimieren 01.07.2022
50.000 Kühe seit Kriegsbeginn in der Ukraine verendet 01.07.2022
Ausbildung von NutztierärztInnen in Innsbruck ab 2023 30.06.2022
Renaturierung zur Verhinderung künftiger Pandemien 29.06.2022
Mehr Tierwohl durch Verzicht auf Schwanzkupieren 29.06.2022
Waldbrände wirken sich negativ auf die Kuhgesundheit aus 27.06.2022
Wildtiersuche vor der Mahd - Schweiz diskutiert Suchpflicht 27.06.2022
Brandenburg fördert Weidehaltung von Rindern 24.06.2022
Lebensmittel nicht in der Natur entsorgen 24.06.2022
ENVI-Einwand erneut abgelehnt 23.06.2022
Verlängerte Übergangsfrist bei Kälbertransporten abgelehnt 23.06.2022
Fortbildung über epidemische Viruserkrankungen bei Tier und Mensch 23.06.2022
Schweinekrise hält an 22.06.2022
Kritische Situation für ukrainische Schweinehalter 22.06.2022
Elektro-Halsband für Schafe zur Wolfsvergrämung 21.06.2022
Polen meldet ASP in mehreren Schweinehaltungen 21.06.2022
ISN empört über Äußerung von Staatssekretärin Bender 21.06.2022
NRW bringt Maßnahmen zur BHV-Eindämmung auf den Weg 20.06.2022
Vietnam stellt ASP-Impfstoff in Aussicht 20.06.2022
Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte auf Rekordniveau 17.06.2022
Innovative Forschungsprojekte zur Ernährungssicherung gesucht 17.06.2022
ASP-Bekämpfung mittels länderübergreifender Teamarbeit 16.06.2022
Tierhaltungskennzeichnung setzt Herkunftskennzeichnung voraus 16.06.2022
Verhaltenstests könnten Schwanzbeißer im Vorfeld identifizieren 15.06.2022
Laborfleischtrend in Europa nicht verschlafen 15.06.2022
Schweinebranche in Frankreich in tiefer Krise 14.06.2022
Erneut Tiertransportverbot in Nicht-EU-Länder gefordert 14.06.2022
Ursache für ASP-Ausbruch in Baden-Württemberg noch unklar 13.06.2022
Anteil der nicht verwertbaren Masthühner gestiegen 10.06.2022
Roggen hat positiven Einfluss auf Schweinegesundheit 09.06.2022
Pläne zur Tierhaltungskennzeichnung nicht ausreichend 09.06.2022
Weltweit erste Großanlage für Laborfleisch in den USA 07.06.2022
Schweiz verabschiedet Anpassung der TAMV 03.06.2022
Speisereste sind Risiko bei ASP-Verbreitung 03.06.2022
Starker Rückgang bei Schweinefleischexporten 03.06.2022
Schmerzmittel beim Lämmerschwanzkupieren fortan ein Muss 03.06.2022
Positive Erfahrungen mit Videoüberwachung von Schlachthöfen 02.06.2022
Immer weniger Tierkliniken in Deutschland 02.06.2022
Aktionen rund um den Internationalen Tag der Milch 01.06.2022
Zinkoxid in Kürze nicht mehr zugelassen 01.06.2022
Wolfspopulation in Schweden soll halbiert werden 01.06.2022
Zahl der Schweinehalter in Deutschland und Dänemark stark rückläufig 30.05.2022
Neufassung der Tierärztegebührenordnung beschlossen 30.05.2022
Aktive JägerInnen für Umfrage zur ASP gesucht 27.05.2022