Nachrichten: Crowdbutching für die Ganztiernutzung

15.10.2021

Die Nose-to-Tail-Küche ist eine Art des Kochens, bei der möglichst alle Teile eines geschlachteten Tieres verwertet werden. Ein Trend, der immer mehr Fans findet. In Deutschland ist diese traditionelle Fertigkeit allerdings in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen, da die KonsumentInnen lieber Schnitzel oder Steaks anstatt beispielsweise Innereien auf ihrem Teller haben möchten. „Wurde früher auf einem landwirtschaftlichen Betrieb oder in einer Schlachterei ein Tier zerlegt, wurden selbstverständlich nicht nur die Edelteile wie Filet, Kotelett, Braten, sondern alle anderen Teile einschließlich der Innereien für die Ernährung genutzt. Heute essen wir am liebsten nur die Edelteile von Rind, Schwein und Hähnchen“, erklärt Landvolk-Vizepräsident und Schweinehalter Jörn Ehlers. Doch Starköche, Kochshows, ein verstärkter Klima- und Tierschutzgedanke, das Internet und letztendlich auch die Corona- Pandemie haben für ein gesellschaftliches Umdenken gesorgt. Auch der regionale Bezug von Lebensmitteln durch Internetplattformen nimmt zu. Beim sogenannten Crowdbutching wird Crowdfunding und Butching kombiniert: Die Verbraucherinnen und Verbraucher beteiligen sich nicht an einem Betrieb, sondern an einem einzelnen Tier. Erst wenn es komplett verkauft ist, wird es geschlachtet, sodass Crowdbutching die konsequent direkte Form der Ganztiernutzung ist. Das Tier wird komplett vermarktet und kommt von der Landwirtin oder dem Landwirt via Internet und Paketzustellung direkt zum Kunden ins Haus – oder aber alternativ per Vor-Ort-Abholung. Auf diese Weise haben die VerbraucherInnen auch die Möglichkeit, ihren Landwirtin der Region sowie dessen Produkte und Tiere persönlich kennen zu lernen. Immer mehr LandwirtInnen steigen in diese Form der Direktvermarktung ein. Elke Sandvoß von der Vereinigung Norddeutscher Direktvermarkter empfiehlt jedoch, dass sich NeueinsteigerInnen vorher umfassend beraten lassen, da viele rechtliche Rahmenbedingungen eingehalten werden müssen. „Das reicht von Hygieneregeln über das Verpackungsgesetz bis hin zu steuerlichen und rechtlichen Bestimmungen“, warnt sie.
Landvolk
Plattform für Crowdbutching
Tierschutz-Konferenz mit Primatenforscherin Dr. Jane Goodall 03.12.2021
Zahl der Wölfe in Deutschland weiter angestiegen 03.12.2021
Weiterer ASP-Verdachtsfall in Mecklenburg-Vorpommern 03.12.2021
Neubesetzung an der Vetmeduni Wien 03.12.2021
Jäger müssen ebenfalls Hygieneregeln bei ASP-Bekämpfung beachten 02.12.2021
Niederlande plant Aufstockung der Ausstiegsprämie 02.12.2021
IBR in Tirol 01.12.2021
FLI beurteilt ASP-Situation kritisch 01.12.2021
In UK gehören Notschlachtungen inzwischen zum Alltag 01.12.2021
Leipziger Tierärztekongress auf den Sommer verschoben 30.11.2021
Netzwerktreffen BovINE am 2. Dezember 30.11.2021
App soll Handel von Rindern erleichtern 30.11.2021
Weitere ASP-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern 29.11.2021
Tierschutzorganisationen fordern globalen Pandemievertrag 29.11.2021
Änderung bei Dateneingabe in die HIT Datenbank 29.11.2021
Coronabedingtes Aus für Internationale Grüne Woche 2022 26.11.2021
Orale Tollwut-Immunisierung von Hunden erfolgreich 26.11.2021
BMEL und BMU werden künftig grün regiert 26.11.2021
Frischling in Mecklenburg-Vorpommern mit ASP infiziert 26.11.2021
Tierärzte bieten Unterstützung bei Corona-Impfungen an 25.11.2021
Praxisleitfaden Wolf einstimmig genehmigt 25.11.2021
Projektvorhaben zur Sicherung einer nachhaltigen Tierernährung gesucht 25.11.2021
Hessen unterstützt hofnahe Schlachtungen 24.11.2021
Hohe Corona-Infektionsrate bei amerikanischen Hirschen 24.11.2021
LTK Hessen ändert Notdienstbestimmungen 23.11.2021
ASP-Schwarzwildsuche in MVP bislang ohne positive Fälle 23.11.2021
Immunokastration gute Alternative zur chirurgischen Kastration 22.11.2021
Entschädigungszahlung für Wild aus ASP-Restriktionszone 22.11.2021
Zulassung für Nutztierfutter aus Insektenmehl erteilt 19.11.2021
Einsatz von Desinfektionsmitteln fördert Resistenzen 18.11.2021
Neue antibakterielle Moleküle machen Hoffnung 18.11.2021
Landwirtschaft weltweit Hauptgrund für Entwaldung 17.11.2021
BUND fordert faire Rahmenbedingungen für Landwirtschaft 17.11.2021
Speziallampen für höheren Vitamin D-Gehalt in der Milch 16.11.2021
TV-Tipp: Kampf ums Ackerland 15.11.2021
Schweiz will bei Aufhebung des Tiermehlverbots nachziehen 15.11.2021
Massentierhaltung fördert Pandemien 11.11.2021
Eutererkrankungen frühzeitig erkennen und behandeln 11.11.2021
Ortsüblichen Landlärm als Kulturgut schützen 10.11.2021
Erneut Geflügelpest Ausbruch in MVP 09.11.2021
Nachhaltigeres Wolfsmanagement und Bejagung gefordert 09.11.2021
Sachsen weitet ASP-Frühwarnsystem aus 08.11.2021
Die globale Milchwirtschaft und die Macht der Molkereien - eine Dokumentation 05.11.2021
Bayerische Lebensmittelbehörde bekommt 4. Standort 05.11.2021
Dänische Landwirte investieren trotz Coronakrise 04.11.2021
Einheitliche Regeln beim Tierschutz gefordert 04.11.2021
bpt-Kongress endet mit Diskussion zur Notdienstkrise 03.11.2021
Änderungen des Arzneimittelgesetzes in Kraft getreten 02.11.2021
Schweinekrise bedroht konventionelle und Bio-Betriebe 02.11.2021
QS-Salmonellenmonitoring äußerst erfolgreich 01.11.2021