Aktuelle Veranstaltungen

39. Internationaler Veterinärkongress des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte



zurück
Vom 19.04.2020 bis 21.04.2020 in Bad Staffelstein



Beginn der Veranstaltung: Montag, 20.04.2020, 9:00
Die Zukunft des tierärztlichen Berufsstandes
Soviel Amtstierarzt braucht ein Amt! - Ergebnisse des BbT-Projektes Personalbedarf
Woher kommt der Amtstierarzt/die Amtstierärztin für den öff. Veterinärdienst?
Situation der Lebensmittelüberwachung aus Sicht von Foodwatch
Authentizität bei Lebensmitteln
Aromen im Zusammenhang mit Fälschungen von Lebensmitteln
Digitalisierung in der Schlachttechnologie und die Auswirkung auf die Schlachttier- und Fleischuntersuchung
Erhebung und Auswertung von Schlachtbefunden
Resistenzmonitoring - ein Zukunftsprojekt bei one health
Best Practice beim Antibiogramm
Aktuelles aus der Tierseuchenbekämpfung
Der Tiergesundheitsrechtsakt der EU und seine Auswirkungen auf die deutsche Tiergesundheitsrechtssetzung
"upcoming diseases" - Was kommt bei Tierkrankheiten auf uns zu?
BVD-Bekämpfung - wohin geht die Reise?
Innovative Vertriebswege beim Wild
TNP: Der Amtstierarzt zwischen Wirtschaftsprüfung und Tierseuchenfall
Thermographie für Früherkennung und Management im Schweinestal
l Digitalisierung und Technik im Stall - Tierkondition
Auswertung von Fotos und Filmmaterial - der Algorithmus als Lösung
Bericht aus der AG Qualzucht Landwirtschaft der BTK
Wildtier-Auffangstationen und Ihre Besonderheiten
BVerwG Urteil zum Kükentöten und seine Folgen für den amtstierärztlichen Dienst
Online-Handel mit Tieren
Tiertransport - so sehen das die europäischen Nachbarn
VTN-Betriebe als Erkenntnisquelle für den Tierschutz
Ende der Veranstaltung: Dienstag 21.04.2020 ca. 14:30



Veranstalter und Anmeldung
BbT
Kronacher Str. 30
96215 Lichtenfels
09571-182 32
181 23
Veranstaltungsort

96231 Bad Staffelstein
Deutschland
Link zur Veranstaltung
https://www.amtstierarzt.de/veranstaltungshinweise-2/1533-39-internationaler-veterinaerkongress-des-bundesverbandes-der-beamteten-tieraerzte-v0m-19-bis-zum-21-april-2020