Nachrichten

24.01.2020: 2,2 Millionen Fördergelder gehen an CattleHub

Das Projekt "CattleHub" soll die Rindergesundheit verbessern und wird dafür vom Bundeslandwirtschaftsministerium mit 2,2 Millionen Euro gefördert. Zudem soll CattleHub auch die Digitalisierung in der Landwirtschaft weiter vorantreiben. CattleHub, das von der Universität Bonn koordiniert wird, will Assistenzsysteme in der Rinderhaltung erforschen. Mit Hilfe von Sensoren und Trackingsystemen soll eine bessere Überwachung der Tiergesundheit ermöglicht werden. Dazu werden die Vitaldaten - wie etwa Bewegung, ... >>>>

23.01.20: ASP nur noch 12 km entfernt >>>>

21.01.20: Luxemburg untersagt den Einsatz von Glyphosat >>>>

Buiatrix

04.12.2019: Völlegefühl und Reizdarm

Es passierte beim Tag der Offenen Tür, den Bauer Harms alljährlich als Beitrag zum besseren Verständnis für die Landwirtschaft veranstaltet. Ich kam zufällig vorbei und wurde auch gleich einer Gruppe interessierter Städter, zu erkennen an Funktionskleidung ... >>>>

Wo wollen wir hin? >>>>

Reg dich nicht immer so auf! >>>>

Vorstellungen

Unsere Partner stellen sich vor.

Mehr finden Sie hier >>>>

Fachinformationen - Für Sie gelesen

27.08.2019: Denavarinhydrochlorid (Sensiblex) kann die Kalbung erleichtern

Ein optimales Kalbemanagement ist wichtig, um Schwergeburten und die damit verbundenen Folgeerkrankungen bei Kuh und Kalb zu verhindern. Denavarinhydrochlorid (Sensiblex, Veyx-Pharma) soll die Kalbung insbesondere bei Kalbinnen durch Verbesserung ... >>>>

Heat stress during dry period is equally important as in lactating period >>>>

Leistungs- und Gesundheitsdaten einheimischer und kommerzieller Rinderrassen in Biobetrieben in Österreich, Schweiz, Polen und Schweden >>>>

Gesellschaft macht das Entwöhnen leichter >>>>

Produkt-News

21.01.2020: Zwei Antibiotika-Klassiker ergänzen Portfolio von Bayer >>>>

13.01.2020: Kooperation mit Friedrich-Loeffler-Institut: Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift unter neuer Herausgeberschaft >>>>

02.01.2020:

Online-Umfrage im Rahmen der Studie Digitalisierte Veterinärmedizin

>>>>