Nachrichten

08.07.2020: TVT fordert Zulassung der Immunokastration für Bio-Betrieben

Die sogenannte Impfung gegen Ebergeruch ist weitaus tierschonender als die chirurgische Kastration. Daher fordert die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e. V. (TVT) ihren Einsatz auch im ökologischen Landbau. Dies sei aus Tierschutz-Gründen sinnvoll, heißt es in einer m Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung. Der Ausschuss für ökologischen Landbau der EU-Kommission vertritt hingegen die Auffassung, dass die Immunokastration nicht den Prinzipien des ökologischen Landbaus entspräche. Für ... >>>>

07.07.20: VIER PFOTEN stellt Strafanzeige gegen Veterinärämter >>>>

07.07.20: Coronaausbrüche auch in österreichischen Schlachtbetrieben >>>>

Buiatrix

23.03.2020: Babylon, wir kommen

Sprache ist doch eine schöne Erfindung der Natur. Damit kann man sich untereinander verständigen, sagen, was man möchte und meint. Möchte man meinen. Aber es gibt natürlich auch Tücken, die manchmal, meist durch uns selber verschuldet, das Leben nicht ... >>>>

Völlegefühl und Reizdarm >>>>

Wo wollen wir hin? >>>>

Vorstellungen

Unsere Partner stellen sich vor.

Mehr finden Sie hier >>>>

Fachinformationen - Für Sie gelesen

11.06.2020: Vergleich von oraler, intravenöser und subkutaner Flüssigkeitstherapie zur Behandlung von Kälberdurchfall

Bei Milchkälbern ist Neugeborenen-Durchfall der Hauptgrund für Tierverluste, und der dadurch weltweit verursachte wirtschaftliche Schaden ist enorm. Aus diesem Grund sind optimale Behandlungsprotokolle zur Therapie des Kälberdurchfalls von hoher ... >>>>

Nicht-invasive Qualitätsbeurteilung von Rinderembryonen anhand membranständiger extrazellulärer Vesikel >>>>

Risikofaktoren für akute Ausbrüche von Atemwegserkrankungen bei Kälbern >>>>

Überwachung des Kalbebeginns mit einem Kalbealarmthermometer >>>>

Produkt-News

03.07.2020: Q Check unterstützt die Praxis >>>>

01.07.2020: „BVDzero Case Awards“ 2020: die Gewinner >>>>

01.07.2020:

Förderpreise des Fördervereins des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) vergeben

>>>>