News

Noch eine Woche bis zum bpt-Kongress 2021 DIGITAL

21.10.2021

Nur noch wenige Tage, und der bpt-Kongress 2021 DIGITAL geht in die nächste Runde. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am Donnerstag, den 28. Oktober 2021, wird der Kongress offiziell mit der Auftaktdiskussion „Ergebnis Bundestagswahl - was bedeutet das für Tierärzte?“ eröffnet. Bereits um 13 Uhr können registrierte TierärztInnen an verschiedenen Live-Webinaren teilnehmen. Die Aussteller der bpt-Fachmesse freuen sich auf zahlreiche BesucherInnen, um ihre Neuheiten vorstellen zu können. Neben den vielfältigen Live-Veranstaltungen und on demand- Vorträgen
erwartet die KongressteilnehmerInnen zudem wieder die Messe-Ralley, bei der 11 Fragen der teilnehmenden Aussteller beantwortet werden müssen. Die Verlosung findet am 3. November, direkt nach der Berufspolitischen Veranstaltung, um ca. 21.00 Uhr auf der Bühne Berufspolitik statt, bevor zum diesjährigen Kongressabschluss der preisgekrönte Dokumentarfilm GUNDA gezeigt wird. Der Film zeigt das Leben eines Hausschweins, einer Hühnerschar und einer Rinderherde mit meisterhafter Intensität. Kurzentschlossene können sich noch bis zum letzten Veranstaltungstag anmelden.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Zulassungsbedingungen für das Studium der Veterinärmedizin

Sind Sie der Meinung, dass die Zulassungsbedingungen für das Studium der Veterinärmedizin geändert werden müssen?

Aktuell entscheidet hauptsächlich der NC.

Nein, für mich passt das so.
Ich würde mir den Schwerpunkt auf speziellen Praktika wünschen
Ich würde mir den Schwerpunkt auf einem speziell für Veterinärmediziner konzipierten Mediziniertest wünschen.
Alle Bewerber sollten ein Auswahlgespräch führen müssen, das entscheidet.
Mind. 50% der Studienplätze sollten an männliche Bewerber vergeben werden, um wieder mehr Vollzeit-Tierärzte auszubilden.
Das kostenfreie Studium sollte an Vollzeit-Arbeitsverpflichtung für mind. 10 Jahre gekoppelt werden.
Die Breitband-Approbation sollte abgeschafft und dafür mehr auf einen Berufsweg fokussierte Tierärzte ausgebildet werden, z.B. Lebensmittelkontrolle, Veterinäramt, Großtierpraxis, Nutztierpraxis usw.