News

26.07.2021: Untersuchung von Antibiotikaresistenzen im Abwasser

Das Julius Kühn-Institut (JKI) wird im Rahmen eines deutsch- mexikanischen Forschungsverbunds den Einfluss der Abwasserqualität auf das Pflanzenmikrobiom und übertragbare Antibiotikaresistenzen untersuchen. Dazu soll in dem weltweit größten zusammenhängenden Abwasserbewässerungssystem nördlich von Mexiko-Stadt anhand von Abwasserproben zunächst analysiert werden, ob die Umweltkonzentrationen von Schadstoffen, die aus dem Boden freigesetzt und von Pflanzen aufgenommen werden, hoch genug sind, um Antibiotikaresistenzen zu selektieren. Befürchtet wird nach der Inbetriebnahme einer Kläranlage,
dass mehr antibiotikaresistente Bakterien auf die landwirtschaftlichen Flächen und in die Nahrungskette gelangen könnten. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Projekt für die nächsten vier Jahre mit insgesamt rund 2,5 Millionen Euro. Myvetlearn.de bietet Tierärztinnen und Tierärzten Online-Fortbildungen zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung an. Neben Modulen zu Klauenerkrankungen und Mastitis bei Rindern sowie Infektionskrankheiten des Respirations- und Gastrointestinaltrakts bei Schweinen befassen sich zudem drei Module mit Infektionskrankheiten bei Mastputen, Legehennen und Masthähnchen.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Diskussion über die Antibiotikaeinstufung

Wie denken Sie über die von einigen EU-Parlamentsabgeordneten angestoßene Diskussion über die Neueinstufung antimikrobieller Wirkstoffe?

Mehr Informationen zu dieser Problematik finden Sie HIER >>>

Halte ich wegen eines drohenden Therapienotstandes für sehr problematisch und für Tierschutz relevant.
Wahnsinn, dass die Empfehlungen der gestandenen wissenschaftlichen Einrichtungen von Laien angezweifelt werden.
Ich befürworte die neu vorgeschlagene Liste als reine Humanantibiotika, nus so kann Missbrauch in der Tierhaltung vermeiden werden.
Es ist der einzige Weg, den zunehmenden Resistenzen entgegenzuwirken.
Mir ist das egal