News

16.04.2021: Schulungen vermitteln ImkerInnen notwendiges Fachwissen für Bienenhaltung

Die Imkerei in Deutschland befindet sich nach jahrelanger Talfahrt wieder in einem Aufwärtstrend. Immer mehr Personen entschließen sich für den Einstieg in die Arbeit eines Imkers. Doch ist die Bienenhaltung auch mit viel Verantwortung sowie zahlreichen Pflichten verbunden. „Um Bienenvölkern eine ausreichende Gesundheitsfürsorge zukommen zu lassen und so dafür zu sorgen, dass es ihnen dauerhaft gut geht, sind umfangreiche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erforderlich. In unserer aufgeräumten und teils ausgeräumten Kulturlandschaft können diese heute nicht dauerhaft ohne die Fürsorge des Imkers überleben. Ursache dafür sind fehlende Habitate, Nahrungsmangel sowie eingeschleppte Krankheitserreger und Parasiten. Wer behauptet, dass Imkerei zum Beispiel ohne direkten Kontakt zu Bienen und ohne entsprechende fachliche Expertise machbar ist, handelt fahrlässig und rechtswidrig", mahnt Torsten Ellmann, Präsident des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B.). Leider werden Neu-Imker häufig durch nicht korrekte Berichte zur Bienenhaltung und unterschiedlichste Angebote zum Erwerb von Bienenbehausungen und Handwerkszeug fehlgeleitet, was Ellmann stark kritisiert. Der DIB-
Präsident verweist auf zahlreiche Schulungs- und Beratungsangebote, die dringend erforderliches Fachwissen vermitteln. „Es besteht kein Zweifel daran, dass eine weitere Zunahme an nicht ausgebildeten Trend-Bienenhaltern zu unterbinden ist. Dies funktioniert aber nur mit einem adäquaten Schulungsangebot. Dafür haben die D.I.B.-organisierten Verbände zusammen mit den Bieneninstituten über viele Jahre die Grundlagen geschaffen. Wir sehen uns auch heute, gemeinsam mit unseren Gliederungen im Verband in der Verantwortung, aufzuklären und Interessierten entsprechende attraktive Informations- und Schulungsangebote zu bieten." TierärztInnen haben die Möglichkeit, sich im Grundkurs Bienen auf Myvetlearn.de zu Bienenkrankheiten, Bienenprodukten sowie den zu beachtenden Rechtsvorschriften online fortzubilden. Der Kurs ist geeignet zur Weiterbildung für den Erwerb der Zusatzbezeichnung Bienen / den Fachtierarzt für Bienen. Noch bis zum 30. April bietet das Fortbildungsportal zudem den Aufbaukurs Bienen an, der schwerpunktmäßig die praktischen und rechtlichen Aspekte der Stadtimkerei, das Tierwohl bei Bienen und Bienenvergiftungen behandelt.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Vorschläge zum Umbau der Nutztierhaltung

Was halten Sie von dem von dem Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung erarbeiteten Vorschlägen zum Umbau der Nutztierhaltung?

Finde ich gut und umsetzbar.
Finde ich gut, halte ich aber gleichzeitig nicht für realisierbar.
In meinen Augen gehen die Vorschläge nicht weit genug, um wirklich etwas zu bewirken.
Ich lehne sie wegen mangelnder Notwendigkeit ab.
Tierschutz in der Nutztierhaltung wird überbewertet, was zählt ist die Wirtschaftlichkeit.
Wenn diese Pläne realisiert werden, wird ein Großteil der Nutztierhalter aufgeben.